Partnergemeinden

Entstehung der Partnerschaften

Nach der Wiedervereinigung und dem Zusammenschluss Deutschlands unternahmen die damaligen Bürgermeister der Gemeinden Ober- und Niederoderwitz Bemühungen, partnerschafltiche Beziehungen zu Gemeinden aus den alten Bundesländern zu knüpfen. Dies war wichtig, um sich mit den notwendigen Voraussetzungen zum Aufbau der Gemeindeverwaltungen vertraut zu machen und die neuen Verwaltungsstrukturen kennen zu lernen. Außerdem wurden von den Partnergemeinden praktische Hilfestellungen zur Bewältigung der ersten Schritte in die neue demokratische Rechtsordnung gegeben. Da die Verwaltungsstrukturen in Baden- Württemberg und Sachsen annähernd gleich waren, wurde der Kontakt zu Gemeinden im Neckar-Odenwaldkreis und im Landkreis Göppingen aufgebaut. Damit entstand in der ehemaligen Gemeinde Niederoderwitz die Partnerschaft mit der Gemeinde Haßmersheim und in Oberoderwitz die Partnerschaft mit der Gemeinde Schlierbach. Diese Gemeindepartnerschaften erwiesen sich in der Vergangenheit als sehr hilfreich und bestehen auch in der heutigen Gemeinde Oderwitz noch fort.

Die Partnerschaft mit der polnischen Gemeinde Udanin besteht seit Mai 2008. Sie wurde von Seiten der Gemeinde Udanin angestrebt, um eine bilaterale grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Bereichen Sport und Unterhaltung, Feuerwehrschutz, Bildungswesen und Landwirtschaft zu verwirklichen sowie einen partnerschaftlichen Austausch in den genannten Bereichen zu führen.

Wissenswertes über die Partnergemeinden in Kürze

Gemeinde Schlierbach
Schlierbach ist eine Gemeinde am Rande des Landkreises Göppingen in der Region Stuttgart. Die Gemeinde hat ca. 3.700 Einwohner.
Bürgermeister ist Paul Schmid.

Weitere Informationen:Opens external link in new window www.schlierbach.de

Gemeinde Haßmersheim
Die Gemeinde Haßmersheim liegt am Rande des Neckar-Odenwald-Kreises im Neckartal. Haßmersheim hat zusammen mit seinen Ortsteilen Hochhausen und Neckarmühlbach ca. 5.000 Einwohner.
Bürgermeister ist Michael Salomo.

Weitere Informationen: Opens external link in new windowwww.hassmersheim.de

Gemeinde Udanin
Die Gemeinde Udanin liegt zentral im Kreisgebiet sroda slaske (Neumarkt), Kreis Niederschlesien. Bis Breslau sind es 42 km und 28 km nach Liegnitz. Zur Gemeinde gehören insgesamt 23 Dörfer, die sich auf eine Fläche von 11.070 ha erstrecken. Die Gesamtgemeinde zählt ca. 6.000 Einwohner, wovon 982 im Ort Udanin leben. Udanin hat einen dörflichen und landwirtschaftlichen Charakter und ist reichhaltig an Rohstoffen, wie Lehm und Braunkohle. Die Gemeinde verfügt über eine Grundschule, eine Sporthalle sowie Wasser- und Abwasseranschlüsse in nahezu fast allen Ortschaften. Der Bau eines Kindergartens und eines Vereinssaales ist in naher Zukunft geplant. Besonders eindrucksvoll ist die im Jahre 1250 erbaute Kirche.

Weitere Informationen: Opens external link in new windowwww.udanin.pl

 

 

| © Copyright  2017 by Gemeindeverwaltung Oderwitz - Straße der Republik 54 - 02791 Oderwitz |